Sehenswürdigkeiten in und rund um München

Die bayrische Landeshauptstadt München bewegt sich als Millionenstadt zwischen grüner Oase, Tradition und Bewusstsein und überzeugt zudem mit seiner Weltläufigkeit. Alles in allem gibt es in München daher für Jung und Alt etwas zu erleben und zu sehen. Da gerade Reisende mit wenig Aufenthaltszeit die Stadt München in vollen Zügen genießen sollten, sind anbei die schönsten Sehenswürdigkeiten zusammengefasst.

Das Herz Münchens ist der Marienplatz

Marienplatz1

Der Marienplatz liegt im Stadtzentrum und mitten in der Einkaufspassage Münchens, von wo aus man problemlos bummeln und nach Lust und Laune shoppen kann. Nicht zuletzt wegen seiner Position ist der Marienplatz daher das Herz Münchens zu nennen.

Das Rathaus mit seinem berühmten Glockenspiel kann man vom Marienplatz aus zu jeder vollen Stunde bewundern. Zudem befinden sich die Mariensäule und der Fischbrunnen in unmittelbarer Nähe und können im bunten Treiben als ideale Treffpunkte genutzt werden.

“Zu Unserer lieben Frau” – Die Frauenkirche in München

Die Frauenkirche, die ihren Namen der Gottesmutter Maria verdankt, zählt nicht nur zu den Wahrzeichen Münchens, sondern ist auch eine gotische Dom- und Stadtpfarrkirche aus dem 15. Jahrhundert, die gleichsam als Ruhestätte für Kaiser dient.

Wer einen schönen Ausblick über die Stadt München erhaschen will, sollte sich auf einen der beiden berühmten Türme der Frauenkirche wagen. Das Panorama beschränkt sich dabei nicht nur auf München, sondern reicht bis zu den Alpen. Denn 2004 hatte ein Bürgerentscheid darüber bestimmt, dass kein höheres Gebäude mehr als die Frauenkirche errichtet werden dürfe, um den einmaligen Ausblick auf das Umland nicht einzuschränken.

Eine Reise zurück in die bayrische Monarchie – Das Schloss NymphenburgNymphenburg

Das Schloss Nymphenburg war lange Zeit die Sommerresidenz der Wittelsbacher Adelsfamilie und zieht Besucher aus aller Welt wegen seines umwerfenden Schlossparks und seinen Lustschlösschen an. Heute zählt das Schloss Nymphenburg zu den großen Königsschlössern Europas.

Das Deutsche Museum bietet einen faszinierenden Einblick in Technik und Naturwissenschaft

Das Deutsche Museum ist das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt. Durch künstliche Blitze, einen langen Bergbaustollen und anderem anschaulichen Material bietet das Deutsche Museum nicht nur viele Anreize auch für junge Besucher, sondern auch Wissenswertes für Experten und Lernende. Das Deutsche Museum stellt rund 50 Themengebiete und 30.000 Exponate zur Schau.

Ein Maß Weizen darf in München nicht fehlen – Das Hofbräuhaus lädt dazu einhofbraeuhaus

Im Münchner Hofbräuhaus bleibt die bayrische Tradition nicht nur durch ein gutes Bier erhalten, das von Kellnern in Tracht serviert wird, sondern auch durch die deftige regionale Küche. Zudem bietet das Münchner Hofbräuhaus Platz für Volkstänze und lädt in einer gemütlichen Atmosphäre zum Zusammensein ein.

Die Münchner Lebensart im Englischen Gartenenglischer_garten_muench

Der Englische Garten wird mit Recht auch die grüne Lunge Münchens genannt. Er erstreckt sich auf fünf Kilometer, lädt zu jeder Jahreszeit zu ausgiebigen Spaziergängen ein und beherbergt den Eisbach, mehrere Biergärten, zu denen auch der Chinesische Turm gehört, sowie das berühmte Seehaus.

Für Freizeitsportler ist der Englische Garten ideal geeignet, um sich körperlich auszupowern. 78 Kilometer Wege bieten hier Trainingsraum für Jogger und Radler. Aber auch Fußballer können auf den Bolzplätzen kicken und Surfer können im Eisbach ihr Können vor neugierigen Zuschauern demonstrieren.

Das Zuhause des FC Bayern – Die Allianz Arenaarena_rot

Die Allianz Arena ist nicht nur von außen ein echter Hingucker, da sie durch ihre Luftkissen-Fassade das Äußere eines Ufos annimmt. Darüber hinaus ist die Allianz Arena aber auch ein echtes Hightech-Wunder und beleuchtet seine Fassade je nach Spiel in blau, rot und gegebenenfalls weiß.

Die Allianz Arena ist das größte Fußballstadion Münchens und verfügt über eine maximale Kapazität von insgesamt 75.000 Plätzen. Seine Ränge sind dabei so imposant angeordnet, dass man zudem von überall einen perfekten Blick hat.

Der Olympiapark beherbergt einige der wichtigsten Bauwerke Münchens

Die XX. Olympischen Sommerspiele im Jahre 1972 wurden im Münchner Olympiapark ausgetragen. Immer noch werden hier Sportveranstaltungen, aber auch Konzerte und Festivals abgehalten. Zudem ist der Olympiapark München für seine Zeltdachkonstruktion berühmt, die aus einer 74.800 quadratmetergroßen Plexiglasfläche besteht, welche durch 58 Stahlmasten getragen wird.

olympiapark

München – Eine Stadt für alle Geschmäcker

Ob man nun kulturell interessiert ist, die Natur liebt oder eine Stadt von besonderen Aussichtspunkten aus bewundern will, bietet München für jeden Geschmack etwas.

Doch nicht zuletzt hat auch das Münchner Umland einiges zu bieten: Die Bavaria Filmstadt ist hier als eines der größten Filmstudios Europas zu nennen. Doch auch die Stadt Dachau, die 25 Kilometer von München entfernt liegt, gehört mit seiner KZ-Gedenkstätte zu einem zentralen europäischen Lern- und Erinnerungsort.

Gerade in den Wintermonaten werden insbesondere Skifans und Snowboardfahrer nach München gelockt, da es sich durch seine Nähe zu den Alpen für diese Sportarten ideal eignet. Viele Skiortgebiete lassen sich daher im Umland von München verorten.