Die größten Langlaufevents in Tirol

Diese Langlaufevents dürfen Sie nicht verpassen

Tirol ist eine Region, die viele Wintersportler in ihren Bann zieht. Ob Pisten oder Loipen – Tirol bietet im Winter vielfältige Events für Sportler. Hier erfahren Sie mehr zu den wichtigsten Langlaufevents Tirols.

Der internationale Dolomitenlauf

Bereits die 41. Ausgabe des internationalen Dolomitenlaufes fand im Januar 2015 statt. Dieses Langlaufevent gehört zum alljährlichen Wintersportpanorama Tirols und hat sich inzwischen einen Ruf als größtes Langlaufevent Österreichs einen Ruf gemacht.

Schön bei diesem Lauf ist, dass alle auf ihre Kosten kommen – ob Profis oder Amateure, Senioren oder Bambinis. Für jede Altersgruppe ist etwas dabei. Der Ausgangspunkt ist Lienz.

Der BMW IBU Biathlon Weltcup

Alljährlich findet im Dezember der Biathlon Weltcup in Hochfilzen statt. Ob Sprinten in der Langlaufspur oder am Schießstand ins Schwarze treffen – auf dem BMW IBU Biathlon Weltcup treffen die besten Biathleten aufeinander.

Der Weltcup wird alljährlich vom HSV Hochfilzen organisiert und führt durch das romantische Pillerseetal.

Der Achenseelauf (Raiffeisen-Steinöl-Trophy)

Der nordische Achenseelauf findet, genauso wie der Dolomitenlauf, im Januar statt. Die Strecke führt übrigens nicht, wie man wegen des Namens annehmen könnte, um den Achensee herum, sondern führt in das Oberautal am Nordwestufer des Achensees, welches zur Gemeinde Achenkirch gehört.

Der Lauf teilt sich in mehrere Kategorien und Altersgruppen ein, Erwachsene können sich auf 30 Kilometern (4 Runden) und 15 Kilometern (2 Runden) testen. Selbstverständlich gibt es auch Läufe für Kinder und Jugendliche.

Die Dolomiten im Winter
Die Dolomiten sind auch im Winter beeindruckend

Der Achensee-3-Täler-Lauf

Der Achensee-3-Täler-Lauf findet ebenfalls in dieser Tourismusregion Tirols statt – allerdings stehen die Langläufer in diesem Fall in Pertisau am Start.

Dieser Lauf führt durch die drei Karwendeltäler: das Falzthurntal, das Gerntal und Tristenau. Die Skatingstrecke ist 30 Kilometer lang, die klassische Strecke 33 Kilometer. Der Nachwuchs muss nur die Hälfte der Strecke absolvieren.

Die Teilnehmer dieses Laufes sind bunt gemischt, gerne geben sich hier auch die Nachwuchshoffnungen im Langlauf ein Stelldichein.

Der SKI-TRAIL im Tannheimer Tal-Bad Hindelang

Im Tannheimer Tal im Westen Tirols wird jährlich im Jänner der SKI-TRAIL veranstaltet. Diese Langlaufveranstaltung wird von den Langlaufprofis Peter Schlickenrieder und Georg Zipfel veranstaltet. Vor allem die Randveranstaltungen, Technikparcours und Läufe für Kinder mit 2 und 4 Kilometern Länge ziehen jährlich viele Teilnehmer und Besucher an.

Der internationale Koasalauf

Koasa, so wird auf Tirolerisch der Wilde Kaiser genannt, an welchem dieser internationale Langlauf jährlich Anfang Februar stattfindet.

Während dieser Veranstaltung in den Loipen der Kitzbüheler Alpen können sich Erwachsene auf 28 Kilometern und 50 Kilometern klassisch erproben, während die Kleinsten (ab 7 Jahre) auf 800 Metern ihr Bestes geben können.